Badoo – Welche Erfahrungen machen die Nutzer?

Badoo

3.4

Bedienung

4.5/5

Echtheit der Mitglieder

3.5/5

Niveau der Mitglieder

2.5/5

Preis-Leistungs-Verhältnis

4.0/5

Erfolgschancen

2.5/5

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Schnelle Suche nach Dates
  • Weitgehend kostenlos
  • Gut für junge Menschen

Nachteile

  • Keine Detailsuche vorhanden
  • Große Liebe findet man selten
  • Einige Fakes dabei

Worum geht es bei Badoo?

Badoo ist die weltweit größte Dating-App, bei der es primär ums Flirten geht. Hierzulande ist aber Tinder etwas bekannter als Badoo. Trotzdem ist Badoo auch in Deutschland riesig! Es kann übrigens auch als PC-Version genutzt werden.

Die Nutzer sind eher jung und auf der lockeren Partnersuche. Grundsätzlich kann bei Badoo nach Freundschaften, Unterhaltungen und Verabredungen gesucht werden. Somit fällt die App in den Bereich des Social Datings.

Die App ist wirklich sehr einfach und benutzerfreundlich aufgebaut. Die Suche kann entweder per Fotoflirt – Volltreffer genannt – oder per Umkreissuche erfolgen. Die Kommunikation beruht auf der Gegenseitigkeit. Ein Chat ergibt sich erst dann, wenn sich zwei Nutzer mögen, also liken. Hat eine Person zwei Mal nicht auf Ihre Nachrichten geantwortet, kann sie nicht mehr angeschrieben werden. So werden Nutzer vor Belästigungen geschützt.

Da Badoo sehr groß ist, verschaffen sich auch Fakes den Zugang zum Portal. Das Team kämpft mit Echtheitsprüfungen dagegen an. Bei Verdacht wird man vom Team aufgefordert, ein Selfie mit einer angezeigten Geste zu machen, um sein Profil zu verifizieren und auf dem Portal agieren zu können. Auch freiwillige Bestätigungen via Facebook oder Telefonnummer sind möglich. Wenn man sich beim Flirten auf die Personen konzentriert, die ein blaues Häkchen im Profil haben, ist man auf der sicheren Seite. Man findet eine ganze Menge verifizierter Profile.


Alternativen für seriöse Partnersuche:


Funktionen auf Badoo

Die Gestaltung von Badoo ist sehr übersichtlich und bietet ein gutes Spektrum an Funktionen an. Wie es bei den meisten Dating-Apps der Fall ist, gibt es hier aber keine ausführliche Suche. Es geht mehr um ein schelles Kennenlernen anhand der optischen Sympathie.

Folgende Funktionen stehen den Nutzern von Badoo zur Verfügung:

  • Volltreffer ist die Kernfunktion, die das Kennenlernen per Foto-Like zur Grundlage hat. Man blättert durch zufällige Profilfotos aus der Umgebung und verteilt Likes oder Dislikes. Mögen sich zwei Personen, werden sie darüber benachrichtigt und dürfen miteinander kostenlos chatten.
  • Umgebung nennt sich die klassische Umkreissuche bei Badoo, die eine Übersicht über die Leute aus der Nähe bzw. dem angegebenen Radius liefert.
  • Schwärmen ist durch ein Klick auf das violette Herz möglich und bedeutet mehr als ein einfaches Like. Wenn man für jemanden schwärmt, wird die Person direkt darüber benachrichtigt.
  • Nachrichten & Video-Chat sind in der Regel nur mit Volltreffern möglich. Video-Chat kann erst dann begonnen werden, nachdem die andere Person geantwortet hat.
  • Live ist eine Funktion, die Live-Streaming ermöglicht. Man kann sich selbst vor die Webcam setzen und sich in Echtzeit einer großen Gruppe von Menschen zur Schau stellen oder sich die Live-Streams von anderen Nutzern anschauen.
  • Weitere Funktionen wie Favoriten, Besucher, Geschenke, Unsichtbar-Modus, Blockieren usw. sind auch vorhanden.

Wofür fallen Kosten an?

Badoo kann ganz gut kostenlos genutzt werden. Das Volltreffer-Spiel, die Umkreissuche und das Schreiben von Nachrichten an Nutzer, mit denen man einen Volltreffer hat, sind Gratis-Funktionen. Auch die Funktion “Live” ist kostenlos.

Es gibt auch einige Zusatzfunktionen wie z.B. ein vorderer Platz in der Suche, Likes ohne Volltreffer sehen oder sehen, bei wem man in Favoriten ist. Diese sind kostenpflichtig.

Manche Zusatzfunktionen können mit den vorher erworbenen Punkten bezahlt werden und manche sind im Premium-Abo verfügbar. Badoo-Punkte kosten ab 2 € für 100 Punkte. Badoo-Premium kostet ab 8,49 € pro Monat.