Bettsport.net – Welche Erfahrungen machen die Nutzer?

Bettsport.net

Bettsport.net
4.4

Bedienung

9.0 /10

Echtheit der Mitglieder

3.0 /10

Niveau der Mitglieder

4.0 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

3.0 /10

Erfolgschancen

3.0 /10

Vorteile

  • Einfache Anmeldung
  • Attraktive Profile
  • Kein Abo vorhanden

Nachteile

  • Begrenzt kostenlos nutzbar
  • Fiktive Animateure dabei
  • Dates sind kaum möglich
  • Kontaktaufnahme ist teuer

Worum geht es bei Bettsport.net?

Der für sich sprechende Name Bettsport.net lässt direkt erahnen, dass es auf der Datingbörse um die schönste Nebensache der Welt also um Sex geht. Die Startseite ist unserer Meinung nach ziemlich vielversprechend und lädt dazu ein, neue Leute in der Umgebung kennenzulernen. Nach der Anmeldung entdeckt man viele attraktive Profile, die sich teilweise sehr erotisch präsentieren. Schnell bekommt man Lust auf Dates mit der ein oder anderen Person. Und an dieser Stelle kommen die ersten Enttäuschungen, denn nicht alle Nutzer*innen sind an einem Date interessiert.

Folgenden Abschnitt haben wir in den AGB von Bettsport gefunden:

Bei dem Portal des Betreibers handelt es sich somit um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient unter anderem dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Alle Aussagen von fiktiven Profilen sind daher frei erfunden. Ein Treffen oder ein „Date“ ist mit diesen Profilen nicht möglich. Nicht hinter jedem Profil verbirgt sich eine reale Person. Diese sind nicht gesondert gekennzeichnet und geben sich nicht zu erkennen.

Aus dem Punkt I.3 in den AGB von Bettsport.net

Wir fassen zusammen: Es gibt Fake-Profile auf der Plattform, die nicht als solche erkennbar sind. Die echten Nutzer*innen können von diesen fiktiven Personen angeschrieben werden. Ein Treffen mit diesen Personen ist nicht möglich.

Nicht alle Nutzer*innen von Bettsport.net sind fiktiv. Es gibt auch Menschen, die wirklich echt sind. So heißt es zumindest weiter in den AGB. Da diese nicht direkt von den Mitarbeiter*innen der Plattform unterschieden werden können, gestaltet sich die Suche nach realen Dates schwieriger als auf Portalen ohne Unterhaltungsprofile. Wir können Bettsport.net Menschen empfehlen, die auf virtuelle Chats stehen und das nötige Kleingeld haben. Diejenigen, die im realen Leben fündig werden möchten, sind aus unserer Erfahrung auf Datingbörsen ohne Animation besser aufgehoben.


Die besten Alternativen:


Wie funktioniert Bettsport.net?

Die Anmeldung auf Bettsport.net ist einfach und schnell erledigt. Die Funktionen im inneren der Plattform sind übersichtlich. Jede*r findet sich ohne Mühe auf der Chatbörse zurecht.

  • Mein Profil bietet Platz für wichtige Stammdaten, eine kurze Beschreibung, Bilder und sogar Sprachnachriten.
  • Neuigkeiten informieren einen darüber, was bei eigenen „Freunden“ passiert, z.B. wer neue Fotos hochgeladen hat.
  • Freunde können durch Freundschaftsanfragen zu der Freundesliste hinzugefügt werden.
  • Profilbesucher werden in der dafür vorgesehenen Rubrik gespeichert.
  • Mitgliedersuche enthält Geschlecht, Alter, PLZ, Umkreis, „Nur online“, „Nur mit Bild“ oder „Nur Erotikprofile“ als Filter. Außerdem können die Profile nach „Neuste zuerst“ oder „Naheste zuerst“ sortiert werden.
  • Nachrichten können nicht nur aus Text bestehen, sondern auch Bilder und Geschenke enthalten.

Wann fallen auf Bettspoert.net Kosten an?

Zunächst kann jede*r Bettsport.net kostenlos testen. Die kostenlose Mitgliedschaft ist zeitlich unbegrenzt und beinhaltet das Anlegen vom Profil, das grundsätzliche Stöbern im Mitgliederbereich sowie die Nutzung der Mitgliedersuche. In Profilen der Mitglieder ist ein kostenloses Bild zu sehen.

Um mehr Bilder zu sehen, muss man mit der jeweiligen Person befreundet sein. Für Freundschaftsanfragen fallen Münzen an. Münzen sind die interne Prepaid-Währung, die paketweise aufgeladen und pro Aktion bezahlt wird. So zahlt man beispielsweise für jede Nachricht bzw. pro 300 Wörter 6 Münzen. Gegen Münzen können außerdem Profilbesucher aufgedeckt werden. Die Preise fangen bei 8 € für 40 Münzen an. Zum Glück gibt es kein Abo und man muss sich nicht um eine Kündigung kümmern.

Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht hinterlassen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top