Mit Partnervermittlungen die große Liebe finden!

Wer träumt nicht von der großen Liebe? Eine erfüllte Beziehung komplettiert das Leben. Viele unfreiwillige Singles schwärmen davon und sind schon lange auf der Suche nach dem Partner, mit dem sie durch dick und dünn gehen können. Doch das passende Gegenstück zu entdecken, ist mitunter gar nicht so einfach. Denn verschiedene Faktoren sorgen dafür, dass das große Glück noch immer nicht gefunden ist.

Nach und nach vergeht die Zeit und während Tage, Wochen und Monate ins Land ziehen, sinkt natürlich auch der Mut. Vor allem dann, wenn man in seinem direkten Umfeld nur glückliche Beziehungen sieht: Die beste Freundin ist schon lange glücklich liiert, alle Arbeitskollegen sind in Partnerschaften und die alten Schulfreunde sind schon lange verheiratet. Viele Singles igeln sich dann ein und kommen gar nicht mehr raus. Ein echter Teufelskreis. Doch dieser lässt sich auf ganz einfache Art und Weise durchbrechen. Die Online Partnervermittlungen werden immer beliebter – und das in allen Altersgruppen.

Die 5 besten Online Partnervermittlungen im Überblick:

Warum lohnt sich die Mitgliedschaft in einer Partneragentur?

Im Alltag haben viele Singles gar keine Zeit für eine ausgiebige Partnersuche. Denn neben der täglichen Arbeit stehen häufig noch diverse andere Vereinbarungen, Verabredungen und Termine an. Gelegenheiten für die Suche bleiben da nicht viele übrig. Und sollte sich doch mal ganz spontan eine Situation ergeben, dann hindert viele Singles die eigene Schüchternheit am entscheidenden ersten Schritt. Und während man noch nachdenkt, ist die Situation auch schon vorbei.

Die Mitgliedschaft in einer Partnervermittlungsagentur macht es Ihnen leicht, neue Menschen kennenzulernen. Das Tolle dabei ist, dass Sie dafür noch nicht einmal die heimischen vier Wände verlassen müssen. Die Partnersuche läuft ganz entspannt ab. Von diesen Vorzügen machen viele Menschen gebraucht. Daher weisen viele der Börsen Nutzerzahlen in Millionenhöhe auf. Viel Auswahl für Sie also. Da sollte für jeden der passende Gegenüber dabei sein.

Das sind die Vorteile der Partnervermittlungen

Zu den großen Vorzügen der Dating-Angebote zählt die Zeitersparnis. Sie müssen nicht den Samstagabend für einen Besuch in einem Club einplanen, sondern nutzen die Zeit effektiver. So haben Sie die Gelegenheit, die tägliche Arbeit, den Besuch bei Freunden, das regelmäßige Training und weitere Beschäftigungen mit dem Dating unter einen Hut zu bringen. Sie können rund um die Uhr aktiv sein beim Online-Dating.

Gerne genutzt werden die Angebote auch von Menschen, die eher im ländlichen Bereich leben und eine kleine Reise auf sich nehmen müssen, um mit neuen Leuten in Kontakt zu treten. Außerdem sind vor allem schüchterne Zeitgenossen mit dem Angebot sehr gut beraten. Und wie oft stand schon die eigene Schüchternheit der Eigeninitiative im Weg? Diese Hürde ist aber im Internet weit weniger hoch als beispielsweise auf der Tanzfläche oder an der Bar. Durch die schützende Anonymität des Internets machen Sie hier gerne den ersten Schritt. 

Wie teuer ist die Teilnahme an den Partnervermittlungen?

Die Partnerbörsen sind unterschiedlich teuer. Die monatlichen Kosten sind abhängig von der gewählten Dauer des Vertrages. Im Durchschnitt liegen die Monatspreise zwischen 40 und 80 Euro. Hier wählt jeder Single ein Angebot nach seinem Geschmack. Sie müssen immer mit Kosten rechnen. Kostenlose Partnervermittlungen sind uns nicht bekannt.

Berücksichtigen Sie dabei aber, dass die kostenpflichtigen Abonnements auch wie eine Art Filter wirken. Sie sprechen nur Leute an, die auch wirklich nach etwas Ernstem suchen. Denn wer den Beitrag für eine Partnerschaftsvermittlung oder eine Singlebörse zahlt, der ist nicht nur auf der Suche nach lockeren Bekanntschaften zum Zeitvertreib.

Gut zu wissen: Viele Partnerbörsen bieten das Registrieren völlig kostenfrei an. So haben Sie die Möglichkeit, ganz unverbindlich in das Angebot hineinzuschnuppern. Sie machen sich mit der Bedienung und der Oberfläche des Portals kostenlos vertraut und bekommen auf diese Weise einen guten ersten Eindruck. Dementsprechend entscheiden Sie anschließend, ob Sie kostenpflichtige Optionen der Seite freischalten. 

Wie funktioniert eine Online Partnervermittlung?

Die großen Anbieter der Partnervermittlungen im Internet arbeiten mit einem wissenschaftlichen Persönlichkeitstest. Von dieser komplizierten Formulierung sollten man sich aber nicht abschrecken lassen. Kompliziert ist hierbei nur die Auswertung, die seitens der Agentur erledigt wird. Singles selbst setzen sich nur an einen kleinen psychologischen Fragebogen. In der Regel sollte dieser nicht mehr als zwanzig Minuten in Anspruch nehmen. Zeit, die man gerne einsetzt, wenn man auf diesem Wege der großen Liebe einen Schritt näher kommt. In dem Test geht es um verschiedene Themengebiete, wie z.B.:
• Freundlichkeit, 
• Gewissenhaftigkeit, 
• Offenheit, 
• Emotionale Stabilität und 
• Extraversion.

Beim Thema Freundlichkeit werden Charaktereigenschaften wie Großzügigkeit, Vertrauen und Altruismus gecheckt. Im Bereich der Gewissenhaftigkeit prüft der Test Bereiche wie Sorgfalt, Zuverlässigkeit oder auch Leistungsstreben. Wenn es um Offenheit geht, stehen die Wissbegierde, Fantasie und die Neugierde im Mittelpunkt. Entscheidend ist auch die emotionale Stabilität: Ist die Person extrem ängstlich, leicht reizbar oder schnell verletzbar? Beim Thema Extraversion werden die liebsten Aktivitäten, die Geselligkeit der Person und die Unternehmenslust abgeklopft.

Auf diese Weise lassen sich die verschiedenen Anwender der Partner-Börsen gut in eine bestimmte Kategorie einteilen – damit auch jeder das passende Gegenstück entdeckt.

Matching und Partnerverschläge

Im nächsten Schritt geht es nun darum, die einzelnen Profile miteinander zu vergleichen. Diese Aufgabe übernimmt ein Algorithmus für Sie. Dieser ermittelt, wer am besten zueinander passt. Dieses Ermitteln der jeweiligen Partner wird auch als Matching bezeichnet. Ist das Matching abgeschlossen, erhalten Sie Partnervorschläge. Bei Interesse haben Sie dann die Möglichkeit, das Profil des Gegenübers genauer zu studieren. Sind Sie mit der Wahl einverstanden, nehmen Sie direkt Kontakt mit der Person auf. Als Orientierungshilfe dient bei vielen Portalen eine Punkteskala. Auf dieser ist verzeichnet, in welchem Maß Ihre Interessen und Charaktereigenschaften mit dem bestimmten anderen Profil übereinstimmen. 

In diesem Video gibt es mehr zu der Funktionsweise sowie Vor- und Nachteilen der Internet-Partnervermittler:

Welche Partnervermittlung im Internet ist die richtige für mich?

Das Angebot an Partnervermittlungen im Internet ist breit gefächert. Da kann jeder entscheiden, welche Option die jeweils richtige ist. Genauere Informationen zum jeweiligen Modell finden Sie auf der Seite der Agentur. Außerdem können Sie sich natürlich über unabhängige Testberichte oder in Foren über verschiedenen Portale schlau machen.

Worauf Sie sich bei den Partnerschaftsvermittlungen verlassen können

Wenn Sie sich für das Bezahlprogramm der Partnervermittlungen entscheiden, genießen Sie viele Vorteile. So schließen Sie damit aus, dass Sie von unliebsamen Spam-Anfragen belästigt werden. Auch dubiose Sex-Kontakte treten hier nicht auf. Vielmehr geht es um ernsthafte Kontakte zwischen zwei Singles. Auch überflüssige Spielchen gibt es bei den Partnerbörsen nicht. Das heißt, hier müssen Sie nicht nach links oder rechts wischen, sondern treten in einen ernsthaften Kontakt. Das Thema Niveau wird in den seriösen Partnerbörsen großgeschrieben.

Auf das Schicksal oder den Zufall müssen Sie sich dabei nicht verlassen. Psychologische Aspekte spielen eine Rolle und bringen Sie Ihrem Traumdate näher. Denn mithilfe der Persönlichkeitsanalyse werden nur passende Kontakte ausgespielt. Und keine Sorge: Fakes haben auf den Portlen so gut wie keine Chance. Das Geld, das Sie bei der Anmeldung bei einer Vermittlung bezahlen, wird eingesetzt, um Fake-Profile gezielt aufzuspüren und zu löschen.

Ein wichtiger Aspekt ist natürlich auch die Sichtbarkeit. Mitunter kann es unangenehm sein, sich öffentlich in Partnerbörsen zu präsentieren. Denn wer weiß, vielleicht ist dort ja auch ein Arbeitskollege unterwegs . Dann könnten unangenehme Situationen die Folge sein. Doch keine Sorge: Bei den hochwertigen Vermittlungen sind Sie anonym unterwegs – auf diese Weise werden Peinlichkeiten direkt ausgeschlossen.

Welche Partnervermittlungsagenturen sind besonders gut?

Einige Partnerschaftsvermittlungen haben sich als besondere Dauerbrenner erwiesen. Sie stehen für Seriosität und Nivau. Dazu zählen unter anderem die Angebote von
Parship
ElitePartner und
eDarling.

Die Modelle sind bekannt und mitunter sogar TÜV-geprüft, was ein Plus an Sicherheit bei der Partnersuche verspricht. Viele Vergleichsportale schwören darauf, dass die genannten Anbieter gut sind, wie beispielsweise in diesem Vergleich der Partnervermittler. Wichtige Kriterien bei der Wahl des passenden Partnerportals sind zum Beispiel:
• die Popularität der jeweiligen Vermittlung,
• die Anzahl der Nutzer und 
• die Benutzerfreundlichkeit.

Partnervermittlungen vergleichen und Liebe finden

Ebenso spielt es für manche Singles eine Rolle, dass sich das Angebot auch leicht per App steuern lässt. Wer auf kurze Textnachrichten steht, der schaut sich nach Angeboten um, die mit Chats ausgestattet sind. Um unliebsame Interessenten zu ignorieren, verfügen manche Portale über eine Ignore-Liste, die jeder individuell gestaltet. Andererseits können Sie sich bei vielen der Angebote auch eine eigene Liste von Favoriten anlegen. So haben Sie interessante Singles nach Ihrem Geschmack immer direkt im Blick und können sie schnell kontaktieren. 

Für wen sind die Partnervermittlungen geeignet?

Die Vermittlungen richten sich vor allem an Singles, die auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung sind. Wer lieber unkomplizierte Kontakte sucht und auf kleine Flirts aus ist, der ist hier nicht so gut aufgehoben. Auch für Menschen, die wahllose viele interessante Profile anschreiben, um ein sich ein wenig die Zeit zu vertreiben, sind die seriösen Partneragenturen eher ungeeignet. Denn hier treffen sich vor allem Singles, die sich nach einem echten Lebenspartner umschauen. Das hohe Niveau ist hier besonders wichtig.

Als ideales Alter ist häufig der Bereich zwischen 35 und 50 Jahren angegeben. Darüber hinaus gibt es auch Online Dating für ältere Singles bzw. Single-Senioren, zum Beispiel die Partnervermittlung SilberSingles.de. Ganz spezielle Zielgruppen werden von dem Anbieter Gleichklang angesprochen.

Die einzelnen Anwender sind auf der Suche nach einem Partner, der ähnliche Werte hat und sich für entsprechende Interessengebiete begeistert. Außerdem sind die Portale für Sie geeignet, wenn Sie Wert auf ein gutes Serviceangebot legen. Ihre Anfragen richtigen Sie direkt an den Support der jeweiligen Seite für die Partnervermittlung und erhalten schon bald eine Antwort.

Sollten Sie also die große Liebe suchen, dann sind Singlevermittlungen eine gute Wahl für Sie. Bleiben Sie nicht länger allein und melden Sie sich in einem der hochwertigen Portale an!

Glücklich werden dank einer Partnerbörse

Es gibt mehrere Studien, die besagen, dass Paare, die sich bei Online-Dating-Börsen kennengelernt haben, glücklicher sind.

Bei einer Studie des Online Portals Parship wurden 500 Pärchen befragt. Die Hälfte dieser Paare kannte sich durch die Partnervermittlungsbörse. Es ging darum, die Zufriedenheit in der Liebe mit einem Wert zwischen 0 und 10 anzugeben. Das Ergebnis war: Die Paare, die online zueinander gefunden haben, gaben durchschnittlich 9,01 Punkte an, während die anderen nur auf einen Wert von etwa 7,75 kamen. Eine andere Studie von Parship sagt aus, dass die Partner aus Vermittlungsagenturen besser gemeinsam Konflikte bewältigen, sich besser unterstützen und in Stressituationen kommunikativer auftreten.

Manche Menschen gehen sogar noch einen Schritt weiter und geben sich das Ja-Wort. Und auch dabei sind die Pärchen aus den Partnervermittlungen auf dem Vormarsch. Laut der Umfrage „Vom Online-Dating zum Traualtar“, die an Standesämtern in Deutschland durchgeführt wurde, haben sich im Jahr 2013 16,4 % der geschlossenen Ehen aus einer Bekanntschaft aus dem Internet entwickelt.

Aussagekräftige Studien geben zudem an, dass jeder Vierte schon einmal Partneragenturen im Internet genutzt hat. Warum also länger warten, wenn es so leicht sein kann, den Partner fürs Leben zu entdecken?

Wie gehen Sie bei der Partnersuche bei der Vermittlung vor?

Die ersten Schritte sind getan, Sie haben sich angemeldet und den kurzen Test ausgefüllt. Und nun? Jetzt ist es an der Zeit, aktiv zu werden, um Interesse zu wecken. Wichtig ist natürlich, dass Sie Ihr Profil so weit wie möglich ausfüllen. Erzählen Sie in den auszufüllenden Feldern von sich und Ihren Hobbys. Das macht sympathisch und zieht andere Singles an. Ehrlichkeit und Kreativität zahlt sich beim Online Dating aus. Einen Pluspunkt vom Gegenüber bekommen Sie durch eine Prise Humor.

Auch ein aussagekräftiges Foto ist von Vorteil. So können sich Interessenten direkt ein Bild von Ihnen machen. Tipp: Setzen Sie hier auf ein Bild mit freundlichem Lächeln. Duckface und Selfie haben ausgedient. Natürlichkeit ist Trumpf.

Den ersten Schritt bei Partnervermittlungen machen

Für den ersten Schritt müssen Sie folgendes wissen: Durchdachte Formulierungen und ehrliche Interessensbekundungen kommen am besten an. Dabei müssen die Nachrichten gar nicht lang sein, sondern einfach interessiert und authentisch wirken. Manchmal wirken schon kleine Gesten wahre Wunder.

Weniger gut kommt virtueller Schnickschnack an. Manche Partnerplattformen bieten das Versenden spezieller Motive an. So können Sie ein Lächeln schicken oder die gewünschte Person virtuell anstupsen oder grüßen. Dennoch machen Sie mit einer persönlichen Nachricht in einer Datingbörse bessere Fortschritte und lenken mehr Interesse auf sich.

Den richtigen Partner in der großen Auswahl entdecken

Dass es sofort auf Anhieb funkt, ist eher unrealistisch. Daher sollten Sie sich nicht von vornherein auf nur eine bestimmte Person fokussieren. Grundsätzlich gilt, nehmen Sie sich ausreichend Zeit beim Stöbern durch die für Sie interessanten Profile. Praktischerweise verfügen viele der Partner-Agenturen im Internet über hilfreiche Filterfunktionen. Mit diesen ist es leicht, den für Sie interessanten Personenkreis nach vorgegebenen Kriterien zu durchsuchen. So werden Ihnen nur die Singles angezeigt, die für Sie interessant sind. Ein besonders wichtiger Punkt ist dabei natürlich das Alter. Sie greifen mithilfe des Filters nur auf die Singles zu, die Ihren Altersvorstellungen entsprechen. Dadurch werden Personen, die viel zu jung oder zu alt für Sie sind, direkt ausgeschlossen – was die Suche nach dem Partner stark vereinfacht. Ebenso sind die räumlichen Gegebenheiten wichtig. Lassen Sie sich Singles anzeigen, die in der Nähe Ihres Wohnortes zu Hause sind. Das vereinfacht ein erstes Treffen und erhöht die Chance auf ein baldiges Wiedersehen.

Das erste Date planen

Irgendwann ist es dann soweit: Sie haben die passenden Personen gefunden und schon unzählige Nachrichten ausgetauscht. Bei beidseitiger Sympathie geht es nun darum, die Partnerbörse zu verlassen und sich im echten Leben kennenzulernen. Berücksichtigen Sie für das erste Date einige Vorgaben. So sollte das Treffen an einem öffentlichen Ort stattfinden, an dem Sie auch die Möglichkeit haben, ein ruhiges Gespräch zu führen. Erste Wahl sind hier nette Cafes oder eine gemütliche Bar. Auch angesagten Restaurants bieten sich als Location an. Im Gespräch sollte es vor allem um lockere Themen gehen. So erzählen Sie zum Beispiel
• von Ihren Hobbys, 
• kleinen Anekdoten oder 
• lustigen Erlebnissen.
Ernste Themen oder die Politik lassen Sie lieber außen vor. Halten Sie beim Reden den Augenkontakt mit dem Gegenüber und schenken Sie von Zeit zu Zeit ein Lächlen, das wirkt Wunder. Achten Sie auch darauf, dem Datepartner Zeit zu geben, von sich zu berichten. Bei der Verabschiedung können Sie dann schon ein zweites Treffen vorschlagen, um den Anderen noch besser kennenzulernen. 

Wer sucht, der findet – sagen wir zum Abschluss und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Online Partnervermittlung Ihrer Wahl!