Secret.de – Welche Erfahrungen machen die Nutzer?

Secret.de

Secret.de
8.3

Bedienung

9.5 /10

Echtheit der Mitglieder

9.0 /10

Niveau der Mitglieder

7.5 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

8.0 /10

Erfolgschancen

7.5 /10

Vorteile

  • Bekanntes Erotik-Dating-Portal
  • Faires Bezahlsystem ohne Abo
  • Gute, benutzerfreundliche Funktionen
  • Diskretion wird geboten
  • Frauen erhalten viel Gratis-Guthaben

Nachteile

  • Nicht vollständig kostenlos

Worum geht es bei Secret.de?

Bei Secret.de geht es um die Suche nach einer Affäre oder einem One-Night-Stand.  Singles, die nach einer offenen erotischen Beziehung suchen, sind hier genauso richtig, wie verheiratete oder vergebene Menschen, die an einem Seitensprung interessiert sind.

Für die Mitglieder, die zunächst anonym bleiben möchten und nicht direkt mit ihrem Gesicht auf der Plattform präsent sein möchten, hat sich der Anbieter eine interessante Lösung überlegt. Die Mitglieder können ihre Fotos mit einer Maske verhüllen, die man für bestimmte Kontakte lüften kann. Es ist mal etwas anderes als die typischen verschwommenen Profil-Fotos, die man von anderen diskreten Vermittlungsportalen kennt.

Laut Anbieter werden die Mitgliederprofile geprüft, was die Fakequote auf Secret.de niedrig hält. Nach dem Studieren von den AGB können wir zudem bestätigen, dass Secret.de keine selbsterstellten Unterhaltungsprofile einsetzt. So etwas machen nämlich viele dubiose Anbieter, um ihren Gewinn zu steigern. Secret.de ist aber ein bekannter Sextreff, der ohnehin genug Nutzer hat und auf einen fairen Service setzt. 

Funktionen auf Secret.de

Secret.de ist ein benutzerfreundliches Portal mit allen notwendigen Funktionen, die man für eine diskrete Online-Sexpartnersuche benötigt.

Folgende Funktionen stehen den Mitgliedern zur Verfügung: 

  • Suche – Hier kann man Mitglieder nach Alter, Geschlecht, Umkreis, Größe, Figur, Familienstand und Suchabsicht filtern. Außerdem lassen sich die Treffer nach letzem Login, Kriterien-Übereinstimmung, Entfernung oder Alter ab- und aufsteigend sortieren.
  • Nachrichten – Hier sind alle Unterhaltungen mit anderen Nutzern zu finden. Die Unterhaltungen können nach verschiedenen Kriterien, wie z.B. unbeantwortete oder ungelesene Nachrichten, gefiltert werden. 
  • Wer sucht mich? – Es ist eine gute Funktion und ist vor allem für Männer empfehlenswert. Konzentriert man sich nur auf die Mitglieder aus dieser Liste, hat man mehr Chancen, eine Antwort zu bekommen, da man in die Suchkriterien der Personen passt.  
  • Favoriten – Ganz toll: Hier findet man nicht nur die Mitglieder, die man favorisiert hat, sondern auch diejenigen, von denen man selbst Favorit ist.  
  • Besucher – Wer wissen möchte, von wem sein Profil besucht wurde, kann seine Neugierde anhand der Besucherliste stillen. 
  • Geschlossene Fotogalerie – Das ist eine Besonderheit von Secret. Man kann seine Bilder „unter Verschluss“ halten und den Zugang zu den Fotos nur „Vertrauensleuten“ gewähren. 

Wofür fallen Kosten an?

Secret.de ist nur beschränkt kostenlos nutzbar. Allerdings sticht das Portal durch sein Bezahlsystem aus der Maße heraus. Auf Secret gibt es keine Abos, sondern es wird pro Aktion bezahlt.

Zunächst ist aber einiges kostenlos. Jeder kann sich kostenlos anmelden, die Mitgliedersuche ausprobieren, andere Profile besuchen und Nachrichten lesen.

Für das Kontaktrecht zu einem Mitglied muss man bezahlen und zwar in Form von Credits (49 Credits), die man vorher erwerben kann. Die Credits sind gebündelt und kosten im Vorteilspaket für Neumitglieder ab 50 € pro 500 Credits. Frauen bekommen viele Credits geschenkt und müssen nicht unbedingt bezahlen. 

Der Unterschied zu unseriösen Anbietern besteht darin, dass man nicht für jede Nachricht, sondern nur einmalig pro Mitglied bezahlt und dann unendlich viele Nachrichten mit der Person austauschen kann. Bei unfairen Portalen, die nur Abzocke betreiben, muss man für jede Nachricht bezahlen, auch wenn man bereits mit jemandem im Kontakt steht.

Auch bei anderen Bezahlfunktionen, wie Profilbesucher oder „Wer sucht mich“, zahlt man nicht einzeln pro aufgedecktes Profil, sondern 49 Credits für 15 Tage. In diesem Zeitraum sieht man die vollständige Übersicht über alle Interessenten.

Es gibt bei Secret.de die Möglichkeit, im internen Casino Credits zu gewinnen. Bei Frauen klappt es auch einigermaßen gut. Männern würden wir allerdings davon abraten, das Glücksrad zu spielen, da man(n) selten gewinnt und Ihnen bei jedem Dreh nur Credits abgezogen werden. Damit das Glücksrad nicht automatisch bei jedem Login erscheint, können Sie ganz unten ein Häkchen zum Deaktivieren setzten.