Flirtplan – Welche Erfahrungen machen die Nutzer?

Flirtplan.de

Flirtplan.de
2.9

Bedienung

7.5 /10

Echtheit der Mitglieder

1.0 /10

Niveau der Mitglieder

4.0 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

1.0 /10

Erfolgschancen

1.0 /10

Vorteile

  • Einfache Anmeldung
  • Hohe Antwortquote
  • Kein Abo vorhanden

Nachteile

  • Beschränkt kostenlos nutzbar
  • Nicht für Dates geeignet
  • Fiktive Profile vorhanden
  • Nachrichtenversand ist teuer

Worum geht es bei Flirtplan.de?

Flirtplan.de ist eine Datingbörse zum Flirten, Chatten und Kennenlernen von anderen Nutzer*innen. Auf den ersten Blick ist die Plattform sehr überzeugend und macht Lust auf eine Registrierung. Die Anmeldung erfolgt mit wenigen Klicks und die Kontaktsuche kann direkt beginnen. Männer müssen nicht lange auf eine Flirtanfrage warten. Kürzlich nach dem Betreten des Mitgliederbereichs kommt die erste Nachricht von einer interessierten Dame. Aber welchem Umstand sind die guten Flirtchancen zu verdanken?

Wer gut aufpasst, entdeckt schon vor der Registrierung einen Hinweis auf Controller*innen und Scheinaccounts. Auch die AGB klärt die Leser*innen darüber auf, dass nicht alle Profile echt seien.

Diesen Abschnitt haben wir in den AGB von Flirtplan gefunden:

Bei flirtplan.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden.

Das bedeutet, dass Flirtplan nur für diejenigen Personen empfehlenswert ist, die Interesse an Online-Unterhaltungen haben. Wer nach Dates im realen Leben sucht, ist bei einer Datingbörse ohne Animation besser aufgehoben.

Wie funktioniert Flirtplan.de?

Die Plattform bietet alle üblichen Funktionen, die zum Flirten und Chatten von Nutzen sind, darunter:

  • Suche
  • Nachrichten
  • Geschenke
  • Freunde
  • Favoriten
  • Geblockte Mitglieder
  • Profilbesuche

Flirtplan.de ist übersichtlich gestaltet, aber an manchen Stellen gibt es Darstellungsprobleme. Vor der Registrierung wirkt die Aufmachung der Seite viel professioneller als im Inneren. Für anspruchsvolle Nutzer*innen gibt es aus unserer Sicht benutzerfreundlichere Alternativen auf dem Singlebörsenmarkt.

Wofür fallen bei Flirtplan Kosten an?

Die meisten Funktionen bis auf den Versand von Nachrichten, Geschenken und Freundschaftsanfragen sind kostenlos. Das heißt, dass jede*r kostenlos Kontakte suchen, Favoriten speichern und Nachrichten lesen kann. Die kostenpflichtigen Funktionen werden mit Coins bezahlt. Diese können paketweise ab 14,99 € für 85 Coins erworben werden. Als Zahlungsmittel werden Überweisung, Paypal oder Paysafecard unterstützt.

Um die Neumitglieder auf den Geschmack zu bringen, werden ihnen nach der Anmeldung 20 Coins geschenkt. Diese reichen für zwei Nachrichten oder zwei Freundschaftsanfragen. Jede Freundschaftsanfrage und jede Nachricht kostet 10 Coins. Zum Glück gibt es bei Flirtplan keine Abo-Fallen und keine versteckten Kosten. Die Coins sind Prepaid und werden nicht automatisch nachgeladen. So können die Nutzer*innen jederzeit der Plattform den Rücken kehren, sobald das Chatten ohne Aussicht auf Dates keinen Spaß mehr macht.

Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht hinterlassen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top